Bilz Gesundheits- und Aktivregion stellt sich vor ...

logo_gesundheitsregion_03.jpg

Viel hat man schon gelesen oder gehört von der Aktiv- und Gesundheitsregion Burgstädt, Penig und Lunzenau. Jede der drei Städte hat eigene Beiträge rund um die Gesundheit und aktive Erholung vorzuweisen. Ob in Burgstädt das neue Sportzentrum am Taurastein mit Schwimmhalle und Saunalandschaft, in Penig das attraktive Freibad mit Erlebnisrutsche oder die historischen Kellerberge oder in Lunzenau mit seinen schönen Parks und Wandermöglichkeiten, sie alle tragen zum Thema bei.

Der Gesundheitstag, der zu Ehren von Friedrich Eduard Bilz immer im Juni stattfindet und seit 2008 zwischen den drei Städten wechselt, war und ist ein bedeutender Schritt, die Städte miteinander zu verbinden. Ein gemeinsamer Rad- und Wanderweg, der Penig, Burgstädt und Lunzenau und die Umgebung miteinander vernetzt, wurde im Oktober 2012 eingeweiht. Dies ist ein weiterer Schritt zur Etablierung einer gemeinsamen Aktiv- und Gesundheitsregion im Sinne von Friedrich Eduard Bilz.
Mit dem Zusammenwachsen der einzelnen Sehenswürdigkeiten und Besucherattraktionen wird nicht nur der Tourismus sondern auch die Wirtschaft auf lange Sicht gestärkt und ausgebaut. Auch im kulturellen Bereich, zum Beispiel durch gemeinsame Veranstaltungen, könnte die Region in Zukunft noch enger zusammenwachsen.
Ein wichtiger Bestandteil des Themenweges sind die touristischen „Hot Spots“, die sich am Weg oder in der näheren Umgebung befinden. Aktiv sein beim Wandern, Radfahren oder Reiten, sich gesund ernähren und mit der Kraft der Natur die eigene Gesundheit fördern – schon Friedrich Eduard Bilz wusste, was gut für den Körper ist. Seine Gedanken werden von den Städten Burgstädt, Lunzenau und Penig aufgegriffen und in der „Bilz Gesundheits- und Aktivregion“ vereint. Werden Sie aktiv in der Bilz-Gesundheits-und Aktivregion! Das Bewusstsein für den eigenen Körper und die Gesundheit ist wieder groß im Kommen.

Die Bilz Gesundheits- und Aktivregion ist an einem eigenen Logo erkennbar. Es verbindet mit seinen Farben und der aktiven Figur die Region mit Aktivität, Gesundheit und Bewegung.  Deshalb soll es nicht nur für Maßnahmen innerhalb des Projektmanagements, sondern auch von möglichst vielen Leistungsträgern in der Region verwendet werden – beispielsweise auf der Speisekarte von Gaststätten, bei Sporteinrichtungen oder Vereinen auf Flyern oder im Internet. Das Logo wird dafür kostenfrei zur Verfügung gestellt, die Nutzung muss aber beim Projektmanagement beantragt werden.

Kontakt
Heimat- und Verkehrsverein "Rochlitzer Muldental" e.V.
Tel: 03737/783222
E-Mail: info(at)rochlitzer-muldental.de
Internet: www.rochlitzer-muldental.de