Steuerhebesätze

Die Steuerhebesätze für das Jahr 2017 wurden vom Stadtrat der Stadt Lunzenau in seiner Sitzung am
19. Dezember 2016 beschlossen.

⇒ 330 v. H. - Grundsteuer A

⇒ 460 v. H. - Grundsteuer B

⇒ 400 v. H. - Gewerbesteuer

Hinweis zur Grundsteuer B
Gemäß § 9 Grundsteuergesetz wird die Grundsteuer nach de Verhältnissen zu Beginn des Kalenderjahres festgesetzt. Das bedeutet, dass derjenige, dem das Grundstück zu Beginn des Kalenderjahres zuzurechnen ist, auch für das gesamte Steuerjahr steuerpflichtig ist.
Sollte das Grundstück während des Jahres verkauft werden, erfolgt die Umschreibung erst auf den
01. Januar des folgenden Kalenderjahres.
Wurden bezüglich der Grundsteuer im Notarvertrag andere Regelungen getroffen, müssen sich die Vertragspartner intern einigen.