Zeittafel

  • 1170 bis 1500

    • 1170
      Neben einem kleinen Sorbenweiler mit einer Mühle gründeten deutsche Bauern ein kurzes Reihendorf und übersetzten den sorbischen Ortsnahmen ins Deutsche als "Mühlhausen" (1327 erwähnt.
      Der deutsche Namen setzte sich nicht durch und es blieb bei dem sorbischen "Luncznaw", aus dem sich dann der Namen "Lunzenau" entwickelte.
      Mit der Errichtung der Rochsburg durch Günter von Rochsburg (1174 bis 1195) entstand hier eine Herrschaft, die sich ländereimäßig vom Burgbezirk Rochlitz trennte und somit souverän wurde. Somit entstand Lunzenau im Schutz der Herrschaft Rochsburg.
    • 1333
      Lunzenau wurde erstmalig urkundlich erwähnt
    • 1390
      erstmalige Erwähnung einer Kirche
    • 1495
      Gründung der Lunzenauer Fischerinnung als älteste Handwerksinnung der Stadt, die sich im Stadtwappen widerspiegelt.
  • 1500 bis 1700

    • um 1500
      In der Stadt wohnten 210 Einwohner in 60 Häusern
    • 1574
      urkundliche Erwähnung der ersten Schule
    • 1633
      Die große Pest erreicht die Stadt, die Bevölkerungszahl halbiert sich.
    • 1665
      Der erste große Stadtbrand vernichtet die Hälfte der Bürgerhäuser, die Kirche und das Brauhaus.
    • 1663
      Errichtung einer Papiermühle am Schaftsteig
    • 1666
      Erteilung des Privilegs zur Durchführung von Märkten
    • 1678
      Errichtung des Diakontats
    • 1692
      Sophia Sabina Apitzsch, besser bekannt als "Prinz Lieschen", wurde als Weberstochter in Lunzenau geboren.

     

     

  • 1700 bis 1850

    • 1744
      Erwähnung der ersten Bruderschaft der Weber
    • 1781
      Zweiter großer Stadtbrand - 106 Bürgerhäuser, die Kirche, das Diakonat sowie Schule, das Brauhaus und Rathaus fielen den Flammen zum Opfer. 700 Menschen wurden obdach- und brotlos, 4 Menschen fanden den Tod in den Flammen. 450 bis 500 Webstühle, die Erwerbsgrundlage der größten Anzahl der Bürger, wurden vernichtet.
    • 1788
      Weihe der Kirche "Sankt Jakobus"
      Der Barockturm besitzt eine Höhe von 40 m.
    • 1813
      Napoleons Kriege und die Befreiungskriege hatten zur Folge, dass die verschiedensten kriegsführenden Mächte ihre Spuren hinterließen. Alle forderten Kriegssteuer, Lebensmittel und andere Leistungen.
      Mehrfache kleine Scharmützel am Rad der Stadt wurden durchgeführt und der Muldenübergang war mehr Zeuge von Gefechten.
    • 1837
      Errichtung eines 5stöckigen Fabrikgebäudes durch den Großmühlenbesitzer Weck, welches später zu einer Baumwollspinnerei ausgebaut wurde.
  • 1850 bis 1900

    • 1854
      Dr. phil. Max Vogler, Heimat- und Muldentaldichter, wurde in Lunzenau geboren. Er war ein bedeutender Sohn unserer Stadt. Sein Grab befindet sich noch heute auf dem Lunzenauer Friedhof.
    • 1857
      Das gesamt Gelände des Fabrikgebäude von Großmühlenbesitzer Weck wurde von Wilhelm Vogel gekauft und zu einer modernen Weberei ausgebaut.
    • 1863
      Die Muldenbrücke erbaut man aus Stein. Seit dem 13. Jahrhundert bestand sie aus Holz und musste ständig erneuert werden. Das Holz dafür wurde im nahgelegenen "Brückenwald" geschlagen.
    • 1867
      Gründung der Freiwilligen Turnerfeuerwehr Lunzenau
    • 1872
      Eröffnung der Eisenbahnlinie Leipzig - Chemnitz mit der Einweihung der Göhrener Brücke
    • 1872 bis 1877
      Errichtung einer Parkanlage durch den Fabrikbesitzer Wilhelm Vogel (heute Heinrich-Heine-Park). Im ursprünglichen Park befanden sich ein Teehaus, ein Pavillon, eine Gondelstation sowie eine künstliche Ruine, die bis heute noch erhalten ist.
    • 1876
      Inbetriebnahme der Muldentalbahn von Glauchau nach Großbothen. Diese Strecke wurde zwischenzeitlich eingestellt. Jetzt verkehrt die Busbahn.
    • 1885
      Fabrikbesitzer Wilhelm Vogel errichte eine Papierfabrik. Für seine Arbeiter werden Siedlungshäuser und das Mädchenheim errichtet.
    • 1886
      Gründung der Strumpffabrik Lindemuth
    • 1889
      Schulneubau auf dem Hartberg
    • 1893
      Schaffung einer Ringwasserleitung und eines Kanalisationsnetzes
    • 1894
      Aus der Freiwilligen Turnerfeuerwehr entsteht die "Freiwillige Städtische Feuerwehr"
    • 1898
      Errichtung und Inbetriebnahme eines Elektrizitätswerkes
      Bereits ab dem 16. August werden das Hotel "Sächsischer Hof" und die Straßenbeleuchtung mit elektrischem Strom beliefert.
  • 1900 bis 1945

    • 1901
      Erweiterung der 1889 errichteten Schule um einen Seitenflügel
    • 1901
      Errichtung und Inbetriebnahme einer modernen Postanstalt
    • 1902
      Das Rathaus, dreigeschossig mit geschweiftem Giebel in Neurenaissanceform, wurde seiner Bestimmung übergeben. In den traditionellen Ratskeller zog später die städtische Sparkasse ein.
    • 1924
      Gründung der Lunzenauer Feuerwehrkapelle
    • 1925
      Errichtung eines Ehrenmales für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges
    • 1926
      Freigabe der ersten Kraftomnibusverbindung zwischen Lunzenau und Mittweida
    • 1929
      Errichtung eines Feuerwehrgerätehauses
    • 1929 bis 1930
      Am Hartberg wird der Stadtpark angelegt. Zu Ehren des Heimat- und Muldentaldichters Dr. phil. Max Vogler wurde der Park nach ihm benannt.
    • 1933
      600-Jahr-Feier der Stadt
    • 1941
      Eröffnung des Stadtbades am Forellenbachtal. Dieses Bad besaß als eines der ersten Bäder Deutschlands eine Wasserumwälzanlage.
    • 1941
      Inbetriebnahme der Molkerei an der Schillerstraße
    • 1945
      Am 15. April marschiert die US-Armee in Lunzenau ein. Bürgermeister Arnold übergibt die Stadt. Im Juni zieht die US-Armee ab und die Sowjetarmee übernimmt die Stadt.
  • 1945 bis 1989

    • 1948
      Eingemeindung des Ortes Schlaisdorf
    • 1953
      Bau des Sportplatzes an der Rochlizer Straße
    • 1954
      verkehrsbedingte Verbreiterung er Muldenbrücke
    • 1956
      Gründung der AWG
      Die ersten Neubauten wurden an der Ernst-Thälmann-Straße, Erich-Weinert-Straße und Goethestraße errichtet.
    • 1967
      Eingemeindung von Hohenkirchen
    • 1972
      Fertigstellung der Kombinierten Kindereinrichtung an der Henri-Dunant-Straße
      Die ersten Eigenheime an der Randsiedlung und der Erich-Weinert-Straße entstehen.
    • 1974
      Neubau und Erweiterung der Schule
    • 1978
      Weitere Eigenheime entstehen oberhalb des Sportplatzes an der Rochlitzer Straße und an der Randsiedlung
    • 1981 bis 1982
      Umbau der ehemaligen Mützenfabrik Bruno Kern zu einem Stadtambulatorium
    • 1983
      650-Jahr-Feier

     

     

  • 1989 bis 1998

    • 1991
      Schließung der Molkerei an der Schillerstraße (1941 in Betrieb genommen)
    • 1994
      Eingemeindung der Orte Berthelsdorf, Cossen, Elsdorf, Göritzhain und Rochsburg
    • 1995
      Schließung des Freibades mit Saisonende
    • 1995
      Am 30. Juni entstand der Windpark Elsdorf mit 6 Windkraftanlagen.
    • 1995
      Vom 01. bis 03. September war die Stadt Gastgeber für den "Tag der Sachsen".
    • 1996
      Am 01. April erfolgte die Eingemeindung von Himmelhartha. In der Stadt Lunzenau mit ihren 6 Ortsteilen wohnen jetzt ca. 6000 Einwohner.
    • 1997
      Eröffnung des Johanniter-Freizeit-Treffs im ehemaligen Feierabendheim an der Bahnhofstraße in Lunzenau. Geschlossen wurde diese Einrichtung zum Ende des Jahres 2003.
    • 1998
      Im April erfolgt die Weihe des Marktbrunnens. "Brunnen sind Münder des Lebens und Wasser ist Leben"
    • 1998
      Der Sportverein "Fortschritt" Lunzenau e. V. übernimmt das Freizeitobjekt an der Randsiedlung. Es bietet Übernachtungsmöglichkeiten und ist für Schulen und Vereine geeignet.
    • 1998
      Beginn des Baus der Promenade entlang der Zwickauer Mulde. Die Fertigstellung erfolgte im Jahr 1999.
    • 1998
      Erschließung eines Wohnbaugebietes an der Erich-Weinert-Straße in herrlicher Südlage. Die ersten Bewohner ziehen im Oktober 2001 ein.

     

     

  • 1999 bis 2009

    Ab dem Jahr 1999 werden durch unsere Chronisten Jahrbücher erstellt, in denen die Ereignisse festgehalten werden. In den Veröffentlichungen auf der Homepage fehlen Bilder und Anlagen. Sie können die Jahrbücher bei Interesse gern in der Stadtverwaltung einsehen. Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin.

  • 2010 bis 2016

    • 2010
      Beginn der Bauarbeiten an der neuen Hängebrücke Rochsburg
      Rückbau des ehemaligen Texturseidenwerkes Lunzenau (heute "Muldenterrasse")
      Sanierung der Turnhalle der Grundschule "An den Linden"
      Beginn des grundhaften Ausbaus der Pestalozzistraße
      Rückbau der ehemaligen Mützenfabrik (heute "Kerns Garten")
      Durchführung von Brandschutzmaßnahmen, Neuinstallation der Elektroanlage in der Grundschule "An den Linden"
      Die komplett sanierte Schloßkapelle der Rochsburg kann wieder begutachtet werden.
      grundhafte Sanierung der Randsiedlung
      Fertigstellung des ersten Bauabschnittes der Hochwasserschutzmaßnamen durch die Landestalsperrenverwaltung
      Vom Lunzenauer Marktbrunnen grüßt ab jetzt "Prinz Lieschen" alle Lunzenauer und Gäste.
      Dach- und Fensterereuerungen an der Evangelischen Mittelschule
      Nach 15monatiger Bauzeit wird das neue Feuerwehrgerätehaus Lunzenau eingeweiht.
      Zum Jahresende versinkt auch Lunzenau im Schnee. Lt. Beginn der Wetteraufzeichnungen vor über 100 Jahren gab es an Weihnachten noch nie so viel Schnee.

    • 2011
      Einweihung des Parkplatzes Altenburger Straße - Pestlozzistraße
      Rückbau des ehem. Betriebsgeländes Hebebühne Lunzenau
      Sanierung der Parkstraße
      100jähriges Bestehen des Museums Schloss Rochsburg
      Beginn Sanierung Goethestraße
      Rückbau des Wohnhäuser Am Ring 10 und 12
      Muldenbrücke ist auf Grund ihres baulichen Zustandes nur noch einspurig befahrbar (Ampelregelung)
      Beginn der Sanierung der Kernburg Schloss Rochsburg
      Sanierung der Nordfassade von Schloss Rochsburg
      Einbruch in die Stadtkasse des Rathauses
      Einweihung der neuen Hängebrücke Rochsburg
      Seltenheit: Im Zeitraum von 7 Tagen waren die alte und die neue Hängebrücke begehbar.
      Rückbau des ehemaligen Gasthofes Göritzhain
      Einweihung eines weiteren Bauabschnitter der A72
      Rückbau des Wohnhauses Dr.-Otto-Nuschke-Straße 10

    • 2012
      Bei Umbauarbeiten im Kassenbereich der Rochsburg wurde ein Backofen aus dem 15. Jahrhundert freigelegt.
      Sanierung der S242 OT Berthelsdorf Richtung Burgstädt
      Errichtung eines weiteren Windrades mit einer Höhe von 140 m im Windpark Elsdorf
      Radlerfrühling führt zum ersten Mal durch Lunzenau
      60jähriges Bestehen des Lunzenauer Blasorchesters
      Sanierung der alten Goethestraße
      Abriss der ehemaligen Schule von Oberhohenkirchen
      Rückbau des ehem. DLK Göritzhain
      Einweihung des Poetenpfades und des Baumpfades im Heinrich-Heine-Park
      Sanierung des FFw-Gerätehauses Berthelsdorf
      Sanierung Mühlenweg


    • 2013
      Deutsche Telekom nimmt DSL-Breitbandnetz in den OT Cossen, Elsdorf und Göritzhain in Betrieb
      Baubeginn der Brücke Peniger Straße über den Elsbach
      Baubeginn für den 3. BA der Pestalozzistraße
      Juni-Hochwasser an der Zwickauer Mulde und der Chemnitz
      Sanierung eines Teilstückes der Straße "Am Chemnitzberg"
      Rückbau des ehemaligen Freibades
      Neugestaltung der Fassade der Evangelischen Oberschule wurde abgeschlossen
      Aufstellung von Märchenfiguren auf der "Märchenwiese"
      Erneuerung des Zaunes um die Grundschule "An den Linden"
      Nach 52 Jahren fand im Jahr 2013 das letzte Parkfest statt.
      Am Volkstrauertag wurde am Eingangsportal der Sankt-Jakobus-Kirche Lunzenau ein Gedenkstein für die Gefallenen des zweiten Weltkrieges feierlich eingeweiht.
      Rückbau des ehemaligen Konsums im OT Rochsburg


    • 2014
      Der städtische Bauhof zieht in das alte Feuerwehrgerätehaus Lunzenau um.
      Die Ära der "Telefonzellen" in Lunzenau geht zu Ende. Die letzten DREI (Markt Lunzenau und OT Rochsburg, OT Göritzhain) werden deinstalliert.
      Im Auftrag der Landestalsperrenverwaltung erfolgt der Rückbau des Wohnhauses Bachgasse 3. Dadurch wird Baufreiheit für den Hochwasserschutz geschaffen.
      Am 31. Mai erleben wir mit einer Stärke von 4,2 das stärkste Erdbeben seit 30 Jahren in unserer Region.
      Rückbau der ehemaligen Papier- und Pappenfabrik Göritzhain
      Einweihung des neuen Spielplatzes im OT Cossen
      Sanierung des Fußweges an der Rochlitze Straße
      19. Juli - Fußballspiel "Alte Herren Lunzenau" : "Traditionself" Borussia Dortmund
      Rückbau der Wohnhäuser Talstraße 8 und 9
      Die Muldentaler Agrar GmbH Cossen saniert die Kartoffellagerhalle.
      Überschwemmungen im OT Elsdorf
      Sanierung des Pulverturmes der Rochsbug
      Durch den Lunzenauer Angelverein werden 1,2 t Buntfische in die Zwickauer Mulde gesetzt.
      Der Schulhof der Evangelischen Oberschule wurde zu einem öffentlichen Spiel- und Sportgarten umgebaut.
      An der Muldenterrasse wird ein generationsübergreifender Spiel- und Sportgarten nach den Leitlinien von Friedrich Eduard Bilz errichtet.
      Durch den ZWA wurde nach 84 Jahren auf dem Areal des "Wasserwerkes am Biesig" ein neuer Hochbehälter errichtet.
      Hochwasserschutz entlang des Ufers der Chemnitz
      Am 06. 11. findet im Bürgersaal eine Festakt anlässlich des 25. Jahrestages der Friedlichen Revolution in Deutschland statt.
      Rückbau des ehemaligen Gasthofes Elsdorf
      Errichtung einer Flutlichtanlage auf dem Sportplatz an der Rochlitzer Straße
      Bauliche Mängel, hervorgerufen durch das Junihochwasser 2013, machte die Sperrung von Küblers Brücke für jegliche Benutzung erforderlich.

    • 2015
      - In der Zeit vom 09. bis 11. 01. zieht Sturmtief "Felix" auch über Lunzenau.
      - Im Bereich unserer beiden Schulen erfolgen Baumfällarbeiten.
      - Die Immobilien Management Gesellschaft Geithain übernimmt die Verwaltung der Wohnungen
        unserer Wohnungsbau GmbH Lunzenau sowie der Wohnungen, die sich noch im Eigentum der Stadt
        Lunzenau befinden. Grund dafür ist das altersbedingte Ausscheiden des bisherigen Geschäftsführers.
      - Im Rahmen der Beseitigung der Hochwasserschäden 2013 erfolgt der Beginn der Erneuerung der
        Brücke am Badparkplatz und Mulderadweg.
      - Die neue Internetpräsentation der Stadt Lunzenau ist online.
      - Am 17. 2. findet der traditionelle Kinderfasching im Feuerwehrgerätehaus Lunzenau statt.
      - Die Planungsunterlagen zum Bau der Geflügelzuchtanlage liegen zur Einsichtnahme durch die Bürger
         im Rathaus aus.
      - Das Areal um das Heimathaus wird neu gestaltet.
      - Hochwasserschutzmaßnahmen entlang des Elsbaches (Errichtung von 2 Mauern).
      - Das Turnier um den "Pokal des Bürgermeisters" findet am 14.03. statt. Sieger sind die "Weißen
        Brasilianer Rochsburg".
      - Die Mauer des Dr.-Max-Vogler-Parkes entlang der Goethstraße wird saniert.
      - Osterbrunnenschmücken in Lunzenau und im OT Göritzhain
      - 20.03. - partielle Sonnenfinsternis; um 10.45 Uhr verdunkelte sich der Himmel
      - 31.03. - Orkan "Niklas" fegt über Lunzenau. Die Kameraden der Feuerwehren rücken mehrmals aus,
                     um umgestürzte Bäume zu beseitigen.
      - 01.04. - Schneegestöber an "Gründonnerstag"
      - 14.04. - Beratungstag des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, Außenstelle Chemnitz; 200
                    Anträge auf Akteneinsicht werden allein an diesem Tag gestellt.
      - Der OT Rochsburg erhält einen neuen Kinderspielplatz.
      - Frühlingsfest des JC Elsdorf
      - Jule Goetz aus dem OT Cossen arbeitet als Krankenschwester in einer Krankenstation in Tansania.
      - Frau Hannelore Gruner-Sturm wird als Friedensrichterin wiedergewählt.
      - Frau Martina Dreßler (DIE LINKE) wird Nachfolgerin von Herrn Marco Hinkel, der aufgrund seines
        Wohnortwechsels das Mandat als Stadtrat niederlegt.
      - 06.06. - Ritterfest auf Schloss Rochsburg
      - 07.06. - Kommunalwahlen
                     Herr Ronny Hofmann wird als Bürgermeister wiedergewählt. Herr Matthias Damm wird als
                     Landrat gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 42,1 %.
      - Am 14.06. findet der 11. Tag der Gesundheit in Lunzenau statt.
      - grundhafter Ausbau der Alten Dorfstraße im OT Berthelsdorf (2. BA).
      - 23.06. - Ausstellungseröffnung "Farben der Nacht" im Bürgersaal
      - 04./05.07. - Fischerfest in Lunzenau und "Irische Nacht" auf Schloss Rochsburg
      - 08.07. - die Instandsetzung des Wanderweges zwischen Rochsburg und Amerika beginnt
      - 09.07. - es wird mitgeteilt, dass in Lunzenau ab 01.09. ca. 50 Asylbewerber in einem Privathaus
                     untergebracht werden. Am 29.07. erfolgte auf das Domizil eine Wasserattacke und am
                     30.07. wurden Molotowcocktails geworfen.
      - 30.07. - Fertigtellung des Wasserhochbehälters im OT Rochsburg
      - 02.08. - Dorf- und Feuerwehrfest im OT Berthelsdorf
      - 04.08. - fahrlässige Brandstiftung, 1000 m² Ackerfläche verbrannten
      - 07.08. - Uhrenfest im OT Göritzhain, der ehem. Bahnhof hat wieder eine Bahnhofsuhr
      - 18.08. - Die FFw Göritzhain erhält ein neue Kleinlöschfahrzeug
      - 20.08. - Bürgerversammlung zum Thema Asyl in der Sankt-Jakobus-Kirche
      - 31.08. - Schlössernacht auf Schloss Rochsburg
      - 02.09. - Stützmauerbau am Elsbach Höhe Autohaus Uhlig
      - 14.09. - "Tag des offenen Denkmales"
      - 14. bis 16.09. - Schüleraustausch mit Libochovice/Tschechien
      - 24.09. - Fertigstellung der Brücke am Forellenbach
      - 25.09. - Erneuerung des Durchlasses an der Friedensstraße
      - 29.09. - Die Evangelische Oberschule Lunzenau feiert ihr 10jähriges Bestehen
      - 26.09. - 700 Besucher beim frühesten Weihnachtsmarkt Deutschlands in "Groß Müzenau". Diesjähriges
                     Motto: Die Weisen aus dem Morgenland"
      - 26.09. - Landmarkt auf Schloss Rochsburg m Rahmen des "Tages der Regionen"
      - 03.10. - Fußballer der "Alten Herren" des SV Fortschritt Lunzenau e.V. reisen zum Freundschaftsspiel
                     nach Libochovice.
      - 10.10. - Das Blasorchester Lunzenau fährt nach Libochovice und tritt mit den tschechischen Majoretten
                     auf.
      - 13.10. - Fertigstellung des Wanderweges in Richtung "Brauseloch"
      - 24.10. - Lesefest auf Schloss Rochsburg
      - 28.10. - 46 Asylbewerber, darunter 12 Kinder, ziehen in der Flüchtlingsunterkunft ein
      - 10.11. - mehr als 80 Gäste verfolgten im Bürgersaal den Vortrag von Klaus Eulenberger "Der Doktor
                     und das wilde Vieh"
      - 16.11. - Der Durchlass an der Bergstraße im OT Rochsburg wir erneuert.
      - 17.11. - "Tag des Ehrenamtes"
      - 28./29.11. - erste Geflügelausstellung im OT Cossen
      - 29.11. - Pflanzaktion von rund 60 Bäumen am Wanderweg von Rochsburg nach Arnsdorf
      - 12./13.12. - Weihnachtsmarkt in Lunzenau
      - 19./20.12.- Adventsmarkt auf Schloss Rochsburg
      - 21.12. - Wohnhausbrand in Lunzenau, Mühlenweg
      - 21.12. - Der Stadtrat vergibt Aufträge zur Sanierung von Küblers Brücke
      - 29.12. - Nach 39 Jahren schließt das Lunzenauer Fotostudio Henning.
      - 30.12. - märchenhafter Ausklang auf Schloss Rochsburg

    • 2016
      - 09.01. - traditionelles Weihnachtsbaumverbrennen bei den Feuerwehren Lunzenau und Elsdorf
      - 10.01. - Wasserschaden im Rathaus aufgrund einer geplatzten Wasserleitung (Schadenhöhe ca.
                     40  bis 50 T€)
      - 15.01. - Der Auftrag für den Bau der vom Hochwasser 2013 in Mitleidenschaft gezogenen Brücke am
                     ehemaligen Ärztehaus wird den die Fa. ATS Chemnitz vergeben (Kostenvolumen: 226 T€).
      - 16.01. - 30 Personen nahmen an der Mahnwache "Wir haben es satt" gegen den Bau der geplanten
                     Geflügelzuchtanlage teil.
      - 20.01. - In Vorbereitung der Baumaßnahme "Küblers Brücke" finden Baumfällarbeiten statt.
      - 30.01. - Neujahrsempfang in "Groß-Mützenau"
      - 02.02. - Die Stadt erwirbt zur Erweiterung des Wohnbaugebietes "Am Sonnenhang" 3 ha Grundstück.
      - 06.02. - Einbruch im "Heimathaus" Lunzenau
      - 09.02. - Der Betreiber der Wasserkraftanlage an der Papierfabrik errichtet eine Wanderhilfe für Fische
                     im Wert von 362 T€.
      - 25.02. - Die 1. Fußballmannschaft des SV "Fortschritt" Lunzenau e. V. reist erstmals zu einem
                     Trainingslager nach Side/Türkei.
      - 01.03. - Der Technische Ausschuss vergibt Aufträge für den Bau der beiden Wanderwegsbrücken in
                     Richtung Rochsburg (Auftragsvolumen: 26 T€).
      - 07.03. - Der Stadtrat vergibt die Aufträge zum Abriss der ehem. Papierfabrik Rochsburg. Von den
                     400 T€ Gesamtkosten werden 360 T€ vom Freistaat Sachsen gefördert.
      - 08.03. - Der Wanderweg von Rochsburg nach Amerika wird gesperrt. Naturschützer weisen auf ein
                     mögliches Brutgebiet des Uhus hin, aufgrund dessen die geplante Felswandsicherung nicht
                     mehr möglich ist. Begehen des Weges erfolgt jetzt auf eigene Gefahr.
      - 11.03. - Baubeginn eines Teilstückes des Rochsburger Promenadenweges (Kosten: 35.600 €).
      - 18.03. - Traditionell erfolgt das Osterbrunnenschmücken in Lunzenau und im OT Göritzhain.
      - 14.04. - Die beiden alten Brückenteile von "Küblers Brücke" werden entfernt. Der dazu verwendete
                     Kran mit einer Höhe von 50 m ist weithin sichtbar.
      - 11.05. - Sanierungsbeginn des Elsbaches Abschnitt Brücke Peniger Straße bis Schäfereiweg
      - 21.05. - Erster Kunstmarkt auf Schloss Rochsburg
      - 25. bis 27.05. - Tschechische Schülerinnen und Schüler erleben 3 abwechslungsreiche Tage mit
                                Schülern der Evangelischen Oberschule in Lunzenau.
      - 27.05. - Der Heimat- und Kulturverein greift den Vorschlag von unserem Ortschronist Otto Lorenz auf.
                     Die ca. 30 m lange Betonmauer am Heimathaus wird durch Schüler der EOS unter Anleitung
                     des Mittweidaer Künstlers Jens Ossada verschönert.
      - 04.06. - Volksfeststimmung im OT Berthelsdorf. An diesem Tag erfolgte die Sprengung des 80 m
                     hohen Schornsteines der ehemaligen Papierfabrik Rochsburg.
      - 10./11.06. - 20 Jahre Heimat- und Kulturverein Lunzenau und Umgebung e. V.
      - 18.06. - "Fichtkona"! Ralf Landgraf und Olaf Fischer bewältigen den Radmarathon vom Fichtelberg zum
                     Kap Arkona in 24 Stunden.
      - 21.06. - Übergabe des neuen Spielplatzes im OT Göritzhain an die Kinder. Im Wert von 15 T€ wurden
                     Spielgeräte aufgestellt. Die Sparkasse Mittelsachsen unterstützte den neuen Spielplatz mit
                     5 T€.
      - 26.06. - Freddie Heinrich erkämpft den 2. Platz im ADAC-Minicup am Vogelsbergring in  Hessen.
      - 01.07. - Werterhaltungsmaßnahmen in der Grundschule. Die Aula erhält einen neuen Fußboden (Wert:
                     5.600 €).
      - 02.07. - Baustart zur Errichtung des neuen Jugendclubs in Göritzhain
      - 04.07. - Im Stadtgebiet schreitet die Erdkabelverlegung voran.
      - 18.07. - Das Wohngebäude Ernst-Thälmann-Straße 4/6 zeigt sich in einem neuen Anblick (Fassaden-
                     gestaltung einschl. Dämmung, Anbau von Balkonen).
      - 06.08. - Schulanfang für 23 Mädchen und 13 Jungen an der Grundschule "An den Linden". In der
                     Evangelischen Oberschule wurden 40 neue Fünftklässler begrüßt.
      - 06./07.08. - 1. Lunzenauer Schokoladenfestival auf Schloss Rochsburg (organisiert vom Inhaber der
                           Schokoladenmanufaktur "Choco de Sol")
      - 08.08. - Einbahnstraßenregelung im Bereich der Schule macht den Schulweg sicherer
      - 11.08. - Beginn des 2. BA zur Mauerwerkstrockenlegung Rathaus
      - 20.08. - Internationales FIAT-Meeting im OT Göritzhain
      - 23.08. - Durch MITNETZ Strom werden im gesamten Stadtgebiet Mittelspannungskabel als Erdkabel
                     verlegt. Im gleichen Zuge wird teilweise die Straßenbeleuchtung erneuert
                     (Auftraggeber: Stadt Lunzenau)
      - 27.08. - Traditionelles Dorffest im OT Cossen
      - 27.08. - Auf Schloss Rochsburg findet die "Nacht der Schlösser" statt.
      - 04.09. - Das Lunzenauer Musikduo "Mathews & Miller" ging als Sieger des Nachwuchs-Bandwett-
                     bewerbes des Vereines "Mittelsächsischer Kultursommer" hervor.
      - 11.09. - Zum "Tag des offenen Denkmales" öffneten in Lunzenau das Heimathaus und Schloss
                     Rochsburg die Pforten. Auf dem Schlossfand die "1. Rochsburger Rochade" statt.
      - 17.09. - Sommerfest im Seniorenheim Rochsburg für Bewohner und ihre Angehörigen
      - 17.09. - Besuch aus der Partnerstadt Hörstel
      - 21.09. - offizielle Einweihung der Brücke über den Elsbach am ehem. "Ärztehaus"
      - 23.09. - Auftritt der "Majoretten" aus Libochovice gemeinsam mit dem Lunzenauer Blasorchester
      - 24.09. - Fußballspiel zwischen den Libochovicer und Lunzenauer Fußballern
      - 24.09. - Weihnachtsmarkt in "Groß-Mützenau"
      - 01.10. - Baubeginn Sanierung Schlaisdorfer Straße
      - 11.10. - Annett Tropschug unterhält in Burgstädt eine Galerie und stellt ihre Werke im Bürgersaal
                     aus.
      - 12.11. - Baubeginn der Sanierung eines Durchlasses an der Gartenanlage Burgstädter Straße
      - 15.10. - Beginn der Mauerwerkstrockenlegung am Rathaus und Parkplatzbefestigung
      - 22.10. - Die Wohnungsgenossenschaft Lunzenau begeht ihr 60jähriges Bestehen
      - 25.10. - Die Rochsburger Drillinge Lijan, Malea und Alena werden Medienstars! In einem Werbe-
                     Video der Krankenkasse machen sie gemeinsam mit ihrer große Schwester Samira eine
                     mehr als gute Figur.
      - 29.10. - Die Ortsfeuerwehr Elsdorf erhält ein neues Kleinlöschfahrzeug.
      - 07.11. - Die rekultivierte Fläche des Heizhauses der ehem. Papierfabrik Rochsburg wird feierlich
                     im Beisein der beiden sächsischen Staatsminister Markus Ulbig und Thomas Schmidt einge-
                     weiht. Das Areal erhält den Namen "Zum Amtmannsforst".
      - 12.11. - Unter dem Titel "Magie trifft Mystik" stellt der ehemalige Lunzenauer und heute in Wilisch-
                     thal lebende Künstler Konrad Hunger gemeinsam mit Lisa Schubert aus Leipzig seine Werke
                     aus.
      - 16.11. - Tag des Ehrenamtes
      - 26.11. - Zweites Anlichteln des Lunzenauer Schwibbogens am Heimathaus
      - 05.12. - Weitere Sanierungsmaßnahmen an der Turnhalle Rochsburg wurden durchgeführt.
      - 10./11.12. - Lunzenauer Weihnachtsmarkt
      - 13.12. - Fertigstellung der Trockenlegungsarbeiten am Rathaus
      - 17./18.12. - Romantischer Adventsmarkt auf Schloss Rochsburg
      - 19.12. - Der Stadtrat gibt eine Machbarkeitsstudie zum Breitbandausbau in Auftrag
      - 24.12. - Hans-Peter Riesiger aus Innsbruck ließ eine weltweit erste Briefmarke mit dem Motiv der
                     Rochsburg durch die österreichische Post auflegen. Lediglich 20 Briefmarken gibt es.
  • 2017 bis

    2017

    13.01. - Sturmtief "Egon" weht über Deutschland; in Lunzenau hinterlässt es keine Spuren
    19.01. - Anlieferung der beiden Brückenteile für Küblers Brücke, die am 20.01. auf die Brückenpfeiler
                 gehoben werden. Zuvor wurde ein entsprechend großer Kran an der Zwickauer Mulde aufgestellt.
    21.01. - Protestmahnwache der Bürgerinitiative „Nein, zum geplanten Bau einer Geflügelzuchtanlage
                in Lunzenau“ 
    28.01. - "Tag der offenen Tür" in der Evangelische Oberschule Lunzenau
    28.01. - "Neujahrsempfang" in Groß-Mützenau

                 Im Monat Januar hatte uns der Winter mit Temperaturen im zweistelligen Minusbereich und mit
                 ergiebigem Schneefall fest "im Griff".

    02.02. - Das Duo "Mathews & Miller" (Niklas Matthes und Alec Mühler) schaffen es in die Endrunde zum
                 "Bandclash"
    17.02. - Jahreshauptversammlung der Städtischen Freiwilligen Feuerwehr Lunzenau
    11.03. - Turnier um den "Pokal des Bürgermeisters" (Sieger: SV "Fortschritt" Lunzenau e. V.)